Die richtige Zahnzusatzversicherung für die Kostenübernahme

Mit dem Laser schmerzfrei den Zahn behandeln. Ein Traum für jeden, der das schrille und hochdrehende Geräusch des Zahnarztbohrers nicht hören kann. Viele Menschen reagieren allein auf dieses Geräusch schon panisch und versetzt sie in eine Angststarre.

Der lange Kampf um eine Neuregelung der Gebührenverordnung für Zahnärzte

Die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) wurde an die neuen Methoden angepasst und gilt seit dem 1. 1. 2012. Der letzte Stand der GOZ davor war von 1987, in der von den neusten Techniken und Methoden keine Spur zu entdecken war. Konnte ja auch nicht, denn die Medizin hat sich in den letzten Jahren sehr stark weiterentwickelt. So wundert es einen auch nicht, wenn auch noch ein Teil der neusten Medizintechniken und Methoden auch in der neusten Verfassung der GOZ von 2012 nicht enthalten sind.

Der Entwurf der Neufassung der GOZ wurde Anfang 2007 vorgelegt und wurde von der deutschen Zahnärztekammer abgelehnt. Im Oktober 2008 legte das Bundesgesundheitsministerium (BMG) eine neue GOZ vor. Dieser Entwurf wurde von der Großen Koalition nicht weiter bearbeitet. So stammt nun der aktuellste Stand der GOZ von März 2011, er schließlich 2012 in Kraft trat. Beachtet man die Jahre, die vergangen sind, bis eine neue Regelung in Kraft tritt, wundert einen nichts mehr, dass auch in dieser nicht die allerneusten Behandlungsmethoden enthalten sind.

Auch die gesetzlichen Krankenkassen müssen anhand dieser neuen Gebührenverordnung für Zahnärzte ihre Leistungen neu ausrichten, was leider auch nicht von heute auf morgen passiert. So ist jeder Patient, der eine neuere Medizintechnik oder Behandlung möchte, auf eine Zahnzusatzversicherung angewiesen. Von den gesetzlichen Krankenkassen werden nur in den seltensten Fällen Kostenanteile übernommen.

Lasertechnik mit steigender Nachfrage

Die meisten Patienten wünschten sich Zahnarztbohrer ohne Geräusch, denn das fürchterliche Geräusch in den Ohren löst bei vielen Patienten nicht nur eine ängstliche Reaktion. Ein Teil der Menschen geht leider nicht zum Zahnarzt, weil sie panische Angst vor dem Bohren haben.

Damit ist nun Schluss! Zahnärzte können heutzutage mit Laser gründlicher und fast schmerzfrei Behandlungen durchführen. Vorteile der modernen Laserzahnheilkunde haben viele Vorteile. Der Patient hat kaum Schmerzen, die Behandlungen können mit weniger Blutung, sind schonender und präziser bei chirurgischen Eingriffen, die Narbenbildung ist geringer, hinterlässt kaum postoperative Wundschmerzen und Schwellungen und hat einen wirksamen Schutz vor Infektionen.

Auch mit Ultraschall, Fotoaktivierter Breitband-Desinfektion und 3D-Vermessungen erleichtern dem Patienten das Leben. Die Anzahl der Zahnärzte, die diese Hightech-Leistungen anwenden, wächst immer weiter und wird in der Zukunft eine gängige Leistung werden. Sollten Sie einen Zahnarzt suchen, der diese neusten Techniken anwendet, können Sie diesen bei der Deutschen Gesellschaft für Laserzahnheilkunde erfragen.

Nachteil von Hightech beim Zahnarzt

Jedoch haben diese tollen neuen Medizintechniken einen Nachteil. Die gesetzliche Krankenkasse akzeptiert diese nicht als Kassenleistung und so muss der Patient diese Behandlungskosten selbst tragen, wenn er nicht eine entsprechende Zahnzusatzversicherung abgeschlossen hat. Die Hightech-Leistungen kosten viele Geld. Wir haben hier ein paar Leistungen aufgelistet:

Dental-Laser pro Zahn 20 bis 70 €
Digitale Volumentomogrphie 100 bis 300 €
Vollnarkose bis 500 €
Laserbleaching einzelner Zähne 50 bis 65 €
Therapiekosten für DROS-Schiene ca. 2.700 €
Blutfreie Laserchirurgie pro Einsatzgebiet 50 bis 80 €

Die richtige Zahnzusatzversicherung für die Kostenübernahme

Möchten Sie sich die besonderen Hightech-Leistungen beim Zahnarzt gönnen, der muss nicht immer selbst tief in die Taschen greifen. Mit der richtigen Zahnzusatzversicherung können diese Kosten stark minimiertwerden. Einige Zahnzusatzversicherungen haben in den neuen Tarifen diese Hightech-Leistungen berücksichtigt und übernehmen Behandlungskosten. Prüfen Sie ihren Versicherungsschutz, ob er die neuen Behandlungsarten übernimmt und zu welchem Anteil. Bei älteren Versicherungstarifen lohnt sich ein Versicherungswechsel. Lassen Sie sich auf jedenfall von einem Experten für Zahnzusatzversicherungenberaten, denn nicht jeder „gut“ getestete Tarif ist für einen persönlichen der beste Tarif. Beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung sind nicht nur der Gesundheitszustand der Zähne, Alter des Versicherungsnehmers und Vorerkrankungen ein Auswahlkriterium, sondern auch die enthaltenen Tarifleistungen müssen zur Person passen.

Tarife von Zahnzusatzversicherungen, die mir positiv bei einem Online-Vergleich bezüglich Hightech-Leistungen bei meiner Recherche auffielen, sind:

Weitere nützliche Informationen.

Dentlist Premium Vertragsschutz
Dentlist Premium Vertragsschutz

Gehen Sie mit Vertragsschutz und Klartext auf Nummer sicher bei Ihrer Zahnzusatzversicherung.

Zu Dentlist Premium
Die besten Zahnzusatztarife
Die besten Zahnzusatztarife

Die beste Zahnzusatzversicherungen mit den höchsten Leistungen auf einen Blick dargestellt. 

Zu den besten Tarifen
Entscheidungshilfen
Entscheidung leicht gemacht

Die Wahl einer sehr guten Zahnzusatzversicherung ist nicht leicht. Unsere Entscheidungshilfen unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidung.

Zu aktuelle Meldungen
Versicherung wechseln
Zahnzusatzversicherung wechseln

Jetzt zu den Testsiegern wechseln. Ein Versicherungswechsel lohnt sich sehr häufig.

Versicherung wechseln
Notwendig
Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.
Details >Details ausblenden
Funktionell
Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.
Details >Details ausblenden
Marketing
Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden. 
Details >Details ausblenden