Beste Zahnzusatzversicherung

Die beste Zahnzusatzversicherung - welches Angebot ist empfehlenswert?

Wer zum Zahnarzt geht, rechnet in der heutigen Zeit damit, dass er eine hohe Rechnung selber zahlen muss. Abhilfe schaffen die besten Zahnzusatzversicherungen, die der Markt zu bieten hat. Wenn Sie die beste Zahnzusatzversicherung finden möchten, vergleichen Sie die wichtigsten Leistungen verschiedener Angebote miteinander. Mit unserem Online-Rechner, welchen wir Ihnen online zur Verfügung stellen, ist ein Zahnzusatzversicherung Vergleich kinderleicht.

Für die Bewertung im Zahnzusatzversicherung-Vergleich fließen Testergebnisse von Stiftung Warentest - Finanztest, ÖKO-TEST und FOCUS MONEY in den Zahnzusatzversicherung-Vergleich ein. Eine detaillierte Auflistung der Leistungen der besten Zahnzusatzversicherungen weist Ihnen den Weg. Auf den ersten Blick erkennen Sie, welche Leistungen zur Zahnbehandlung, zum Zahnersatz, zur Prophylaxe und zur Kieferorthopädie das Angebot enthält. Unser Online-Vergleich zeigt Ihnen die beste Zahnzusatzversicherung für Ihre Bedürfnisse.

Jetzt zum kostenlosen Online-Vergleich wechseln.

Beste Zahnzusatzversicherung wählen - darauf sollten Sie achten

Die wichtigste Frage lautet: Übernimmt die Versicherung bei Bedarf wirklich alle Kosten? Wenn bestimmte Behandlungen, wie Kieferorthopädie, Zahnfleischbehandlungen oder Zahnersatz ausgeschlossen sind, kann es teuer werden. Ebenfalls interessant ist die Laufzeit der Zahnzusatzversicherung. Wenn Sie bis ins hohe Alter gelten soll, so ist es sinnvoll, wenn sogenannte Altersrückstellungen möglich sind. Vorbeugende Behandlungen, wie eine professionelle Zahnreinigung sind nicht automatisch in den Tarifen enthalten. Natürlich gibt es Tarife für alle Fälle, die höhere Beiträge mit sich bringen. Spezielle Tarife für Senioren oder Kinder mit entsprechenden Leistungen gibt es ebenfalls. Das Alter spielt natürlich eine Rolle bei der Berechnung des Beitrages. Achten Sie auf eventuelle Sonderzuschläge, die von der Versicherung erhoben werden können! Mit solchen Sonderzuschlägen decken die Versicherungen ein breiteres Leistungsspektrum ab. Patienten zahlen in bestimmten Situationen weniger zu, wenn ein Sondertarif abgeschlossen wurde. Die beste Zahnversicherung ist nicht immer die günstigste. Auf die Einzelleistungen, die der Versicherungsvertrag enthält, kommt es an. Eine sehr preisgünstige Versicherung kann auf Dauer teurer sein, als ein höherer Beitrag mit mehr Leistungen.

Die beste und günstige Zahnzusatzversicherung - so sollte sie aussehen

Irgendwann im Leben muss jeder zum Zahnarzt. Wenn eine Zahnbehandlung oder ein Zahnersatz notwendig ist, zahlt die gesetzliche Krankenkasse nur einen Teil der Zahnarztrechnung. Den Rest muss der Patient selbst aufbringen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen zunehmend geringere Anteile an den Kosten für Zahnbehandlungen und Zahnersatz. Nur die beste Zusatzversicherung der Zähne schützt vor einer hohen Rechnung und einer hohen Zuzahlung. Wer nicht die beste und günstige Zahnzusatzversicherung abschließt, muss zirka 50 % der Zahnarztrechnung selbst bezahlen. Nur die besten Zahnzusatzversicherungen schützen die Geldbörse des Patienten. Welche die beste Zusatzversicherung der Zähne ist und die meisten Leistungen übernimmt, zeigt unser Vergleich.

So finden Sie die beste Zahnzusatzversicherung für Ihre Bedürfnisse!

Wer auf der Suche nach einer Zahnzusatzversicherung ist, sollte die verschiedenen Tarife unter die Lupe nehmen. Häufig gibt es zwischen den verschiedenen Angeboten große Unterschiede. Ein guter Zahnzusatzversicherung-Vergleich ist notwendig, um alle Vorteile nutzen zu können. Was für den einen die beste und günstige Zahnzusatzversicherung ist, muss nicht automatisch für einen anderen die beste Zusatzversicherung der Zähne sein. Schließlich hat jeder Mensch unterschiedliche Ansprüche und Bedürfnisse. Suchen Sie die passende Zahnzusatzversicherung aus, die Ihre Ansprüche erfüllt!

Natürlich könnten Sie von einem Versicherungsbüro zum anderen gehen, um sich zu informieren. Dafür benötigen Sie allerdings viel Zeit. Einfacher ist ein Zahnzusatzversicherung-Vergleich im Internet. Hier können Sie viele Tarife miteinander vergleichen, ohne aus dem Haus gehen zu müssen. Alle Informationen erscheinen auf dem Bildschirm. Sie erfahren gleich, welche Erfahrungen andere Leute mit der jeweiligen Versicherung gemacht haben. Und wenn Sie die Versicherung abschließen möchten, haben Sie online die Möglichkeit ein Angebot anzufordern.

Welche Zahnzusatzversicherung passt zu Ihnen?

Bevor Sie eine Versicherung abschließen, muss feststehen, dass Sie die beste Zahnversicherung auswählen, die Ihre Ansprüche erfüllt. Dabei kommt es auf den Zustand Ihrer Zähne an. Wer schlechte Zähne hat, der hat nicht die Zeit auf eine Behandlung zu warten. Bei vielen Anbietern muss der Versicherte 3 bis 6 Monate Beiträge einzahlen, bevor die Versicherung gültig ist und eine Behandlung bezahlt. Andere Anbieter verzichten auf eine Wartezeit und bezahlen sofort, nachdem der erste Beitrag eingeht. Natürlich ist es ebenfalls wichtig, ob die Versicherung Behandlungen und Leistungen, wie Inlays, Implantate oder Kieferorthopädie bezahlt oder nicht. Vergleichen Sie, welche Leistungen und Kosten die Versicherung umfasst! Der Zusatzversicherung-Vergleich sowie unsere Entscheidungshilfen helfen Ihnen!

Prüfen Sie, welche Zahnzusatzversicherungen am besten zu Ihnen passt.

Darauf sollten Sie bei der Zahnzusatzversicherung achten!

Seit 2005 übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen für die zahnärztliche Behandlung sogenannte Regelsätze. Wenn Sie zum Zahnarzt gehen, übernimmt die gesetzliche Krankenkasse einen Teil der Behandlungskosten. 50 % der tatsächlichen Behandlungskosten zahlt im Regelfall die Krankenkasse und 50 % bezahlen Sie selbst. Wer regelmäßig zum Zahnarzt geht, der erhält ein Bonusheft. Der Zahnarzt füllt das Bonusheft aus, damit der Patient die Zahnarztbesuche belegen kann. Die gesetzliche Krankenkasse zahlt im Normalfall einen höheren Betrag für Zahnbehandlungen und notwendigen Zahnersatz. Die Krankenkasse zahlt 20 % mehr, wenn Sie in den letzten 5 Jahren regelmäßig beim Zahnarzt waren. Haben Sie den Zahnarzt in den letzten 10 Jahren regelmäßig aufgesucht und haben ein vollständiges Bonusheft, zahlt die Krankenkasse 30 % mehr. Trotzdem müssen Sie mehr oder weniger viel zuzahlen. Damit Sie die Kosten komplett ersetzt bekommen, benötigen Sie eine private Zusatzversicherung. Die beste Zusatzversicherung für Sie ist diejenige, die dafür sorgt, dass Sie selbst wenig oder gar nichts bezahlen müssen.

Die beste Zahnzusatzversicherung finden, die auf Sie persönlich zugeschnitten ist.

Fehlende Zähne - welche ist die beste Zahnzusatzversicherung für diese Fälle

Ihre Zähne sind bereits geschädigt? In der Regel übernimmt die Zahnzusatzversicherung die Behandlungskosten in diesem Fall nicht. Eine Versicherung abzuschließen, wenn der Zahnarzt bereits eine Behandlung geplant hat, macht wenig Sinn. Einige Anbieter mit speziellen Tarifen zahlen trotz fehlender oder schlechter Zähne. Die Beiträge sind jedoch recht hoch.

Private Zahnzusatzversicherungen - sind sie sinnvoll?

Grundsätzlich kommt es auf Ihre persönliche Situation an. Welche die beste Zahnzusatzversicherung für Sie ist, hängt zum Teil auch von Ihren finanziellen Möglichkeiten ab. Grundsätzlich ist eine private Zusatzversicherung empfehlenswert, um eine Zuzahlung zu vermeiden. Eine Rechnung von mehreren Tausend Euro ist schwer aufzubringen. Jeden Monat einen kleinen Beitrag zu zahlen, belastet weniger.

Weitere Kriterien für die Wahl der Zahnzusatzversicherung

Grundsätzlich kann die Versicherung beim Abschluss der Zahnzusatzversicherung Gesundheitsfragen stellen. Es gibt aber auch Tarife ohne Gesundheitsfragen. Die Aufnahme in den jeweiligen Tarif ist relativ einfach. Die Höhe und der Anstieg der monatlichen Beiträge bis ins hohe Alter richten sich nach den Vorerkrankungen und den Leistungen der Versicherung. Wenn Sie darauf achten, welche Kosten die Versicherung ersetzt und wie hoch dann der monatliche Beitrag ausfällt, finden Sie die passende Zahnzusatzversicherung. Achten Sie auch darauf, ob die Versicherung in den ersten Jahren Leistungen auf eine bestimmte Summe begrenzt. Je niedriger die Summe ist und je länger der Zeitraum, desto unattraktiver ist der Versicherungstarif. Am besten sind Zahnzusatzversicherungen, bei denen die ersten Leistungen nicht länger als 6 Monate auf sich warten lassen. Wer bereits Zahnprobleme hat, der wählt eine Versicherung, die die Kosten ohne Wartezeit übernimmt.